Proxmox VE – der Hypervisor des Sund-Xplosion e.V.

Carpe-Noctem

Als IT-Verein haben wir in den letzten Jahren viele Lösungen zur Virtualisierung und Containerisierung ausprobiert. Besonders als non-profit Verein aus Studenten sind wir immer daran interessiert, Ressourcen für andere Mitglieder des Campus bereitstellen zu können. Gerade wenn es darum geht dies auch Anwender- und Administrator-freundlich zu gestalten, wird die Auswahl der Lösungen schnell klein. Nichts desto trotz gibt es eine für uns optimale Lösung um sowohl den Anforderungen von intern wie auch extern gerecht zu werden.


Proxmox Virtual Environment bietet uns genau die Funktionen die wir brauchen und bringt darüber hinaus noch viele weitere Funktionen für professionelles und zeitgerechtes Hosting mit.
Besonders Interessant für unsere IT-Strategie „Best of Breed“ ist die Integration in bestehende Systeme. Unter anderem sind hier die Authentifizierung mittels LDAP und des Monitoring zu erwähnen.

Auch komplexe Abläufe wie das migrieren von Containern und virtuellen Maschinen werden dank der Virtualisierungslösung von Proxmox stark vereinfacht. Somit steht die Benutzung eines Systems und nicht dessen Wartung und Pflege im Vordergrund.
Durch das äußerst benutzerfreundliche Webinterface können Nutzer mit diesem System sehr gut arbeiten, auch wenn ihr Schwerpunkt nicht im Operations-Bereich liegt.

Somit ist Proxmox VE für unseren IT-Playground und darüber hinaus in unserer Backup Strategie, eine Technologie auf die wir besonders stolz sind.
Wir bedanken uns beim Team hinter Proxmox für das Sponsoring des Support-Abos mit Zugriff auf das stabile Proxmox VE Enterprise-Repository. Ihr ermöglicht es uns damit, unsere Infrastruktur noch stabiler und sicherer zu machen.

Hier gelangt ihr zur Webseite von Proxmox, wir haben euch unten noch ein paar Bilder und Screenshots angefügt.